News
Seite drucken

Aktuelle Neuigkeiten der Kreishandwerkerschaft Altenburger Land

 
03.09.2019

Maurerin Michelle Kirsch wird Jahrgangsbeste

 

Rund 400 Gäste waren in diesem Jahr zur Gesellenfreisprechung der Kreishandwerkerschaft Altenburger Land dabei – schließlich fand diese im Rahmen des Jahresempfanges der Stadt Altenburg statt, der im Zeichen des Handwerks stand. Für die sechs Junggesellen und Jungfacharbeiter ein ganz besonderer Rahmen.

 

Kreishandwerksmeister Thomas Moewes machte in seiner Rede deutlich, wie wichtig es ist, auch künftig im Altenburger Land gut ausgebildeten Handwerkernachwuchs zu haben. Schließlich trage das Handwerk mit ca. 1.200 eingetragenen Handwerksunternehmen im Altenburger Land und einer großen Anzahl von Mitarbeitern maßgeblich zur regionalen Entwicklung bei.

 

Wie die doch recht kleine Gruppe der Absolventen zeigt, spürt das Handwerk den massiven Rückgang an Schulabgängern und natürlich auch, dass viele noch aufs Gymnasium gehen und studieren wollen. Dennoch zeigen die aktuell ca. 235 Lehrlinge, die in Handwerksbetrieben des Altenburger Landes ausgebildet werden, dass durch eine gute Ausbildung vor Ort auch eine berufliche Perspektive in der Region besteht.

Besonders ist in diesem Jahr Michelle Kirsch hervorzuheben. In einer Männerdomäne hat sie ihre Ausbildung absolviert und wurde als Maurergesellin Jahrgangsbeste. Die 19-jährige lernte in der Köhler Bau GmbH in Schmölln, legt zur Zeit ihr Fach-Abi ab und möchte anschließend ein Ingenieurstudium beginnen. Das Handwerk verliert sie trotzdem nicht aus den Augen. „Mein Wunsch ist es, später einmal als Bauleiterin zu arbeiten“, sagt sie. Das zeigt, dass mit einer soliden handwerklichen Ausbildung auch alle anderen Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten offen stehen.

 

Aber auch Vitaliy Metzler, Elektronikergeselle der Fachrichtung Energie- Gebäudetechnik ist zu erwähnen, der seine eigentlich dreieinhalbjährige Ausbildung vorzeitig erfolgreich beenden konnte. Weitere Absolventen waren Maurer Marc Schmidt, Tischler Oliver Grimm, Hochbaufacharbeiter Moritz Mazzucco und Hochbaufachwerker Chris Lohr. Ihnen allen gratulierte Kreishandwerksmeister Moewes ebenfalls ganz herzlich zum erfolgreichen Lehrabschluss.

 

„Auch in Zukunft werden abwechslungsreiche Arbeiten und täglich neue Herausforderungen ihr Wissen, Können und handwerkliches Geschick erfordern. Nutzen Sie ihre Fähigkeit“, gab er ihnen abschließend mit auf den nächsten Lebensabschnitt, bevor er im Beisein von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, dem Präsidenten der Handwerkskammer für Ostthüringen, Klaus Nützel und Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann die Gesellenbriefe und Facharbeiterzeugnisse vor der Kulisse der 400 Gäste überreichte.

 

Gemeinsam mit den Vertretern aus Handwerk und Politik sind die sechs Junggesellen und Jungfacharbeiter stolz auf den erfolgreichen Lehrabschluss und konnten in großem Rahmen zum Jahresempfang der Stadt Altenburg freigesprochen werden.  Foto: Kühne, Handwerkskammer für Ostthüringen

 

 

Ihre Ansprechpartner
Mandy Knorr
 
Tel. 03447 314081
Heute Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Logo
Kreishandwerkerschaft
Altenburger Land
Johannisgraben 8
04600 Altenburg

Telefon: 03447/314081
Fax: 03447/500522
Email: kreiha.abgl@gmx.de 
Unsere Sprechzeiten in der Geschäftsstelle:

Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr